Welche Eigenschaften hat die Rezeptur von PADMA NervoTib?

PADMA NervoTib basiert auf der Tibetischen Rezeptur Dza ti 10. „Dza ti“ heißt übersetzt „Muskatnuss“ und die „10“ steht für die zehn Zutaten, welche die Rezeptur beinhaltet und die Funktion von PADMA NervoTib ermöglichen: Den Erhalt des Lung-Gleichgewichts in Ihrem Körper. Die Formel basiert auf der klassischen Rezeptur A-gar, die zum Erhalt des Lung-Gleichgewichts (Element Luft) eingesetzt wird. PADMA NervoTib hat nach der Tibetischen Konstitutionslehre einen süßen, scharfen und leicht herben Geschmack und wärmende Eigenschaften, wodurch es einen beruhigenden Effekt auf ein Übermaß der Lung-Energie hat.

Lung ist in der Tibetischen Konstitutionslehre das Element Luft. Ist dies in einem Übermaß vorhanden, entsteht ein Ungleichgewicht zu den anderen Energien Tripa (Element Feuer) und Beken (Elemente Erde/Wasser).
Die Folge: Sie empfinden Schwierigkeiten, ruhig auf stressige Situationen oder emotionale Belastungen zu antworten und fühlen sich rastlos. All diese Ungleichgewichte können gemäß der Tibetischen Konstitutionslehre letztlich einen unruhigen Geist oder Emotionalität verstärken. Der Mensch hat Schwierigkeiten, den Alltag zu bewältigen, fühlt sich müde, hat aber zugleich kreisende Gedanken beim Einschlafen. Das sogtsa (Lebenskanal) ist blockiert, die Energie kann nicht frei zirkulieren.

Mit seiner von uns exakt dosierten Rezeptur sorgt PADMA NervoTib für den Erhalt des Gleichgewichts dieser drei Energien, fördert so Ihr semde (mentale Gelassenheit)*, was gleichzeitig auch Ihr sogtsa belebt – so heißt im Tibetischen der Kanal für Ihre Lebensenergie. Die Kernaufgabe von PADMA NervoTib ist die Aufheiterung des sogtsa. Nach der Tibetischen Auffassung wird das Gemüt und die Konzentration durch das sogtsa beeinflusst. Ist dieser Lebenskanal blockiert, führt es zu einer Lung-Störung.

Mit ihren süßen und scharfen Gewürzkräutern wirkt diese Rezeptur der Blockade im sogtsa entgegen und hält den Fluss im normalen Gleichgewicht. Semde (mentale Gelassenheit) wird gefördert*. Lung fließt durch sogtsa und verteilt sich als Lebensenergie im ganzen Körper. Herrscht ein Lung-Ungleichgewicht im Körper, ist es auf eine Blockade im sogtsa zurückzuführen. Durch diese Originalrezeptur wird der regelmäßige Fluss generiert und der Lebenskanal geöffnet. Die Lung-Energie befindet sich im Gleichgewicht. Als Folge ist semde wiederhergestellt und der klare Geist kommt zur Ruhe.

Erfahre mehr über die Energien des Körpers und die Tibetische Konstitutionslehre.

Kräuterkapseln mit Magnesium zur Unterstützung von Nerven und  PsycheGelassen in der täglichen Alltagshetze, ruhig in die Nacht gleiten. Bringt das Gedankenkarussell zum Ruhen, um in stressigen und nervenaufreibenden Situationen die Nerven zu behalten. Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems und zu einer normalen psychischen Funktion bei.