Schlagwort Tibetische Rezepturen

Rezeptur mit Tradition

PADMA DigesTib basiert auf der Tibetischen Rezeptur Se ‘bru 5, was auf Tibetisch mit „Granatapfel“ übersetzt wird. Die Zahl „5“ steht für die fünf Zutaten.

Wandel Tibetischer Rezepturen

Tibetische Rezepturen sind eine lebendige und dynamische Tradition. Sie passen sich immer wieder neu an die Gegebenheiten an und behalten trotzdem Ihre Anwendungsgebiete und Wirkeigenschaften.

Welche Eigenschaften hat die Rezeptur von PADMA AciTib?

PADMA AciTib basiert auf der Tibetischen Rezeptur Cong zhi 6. „Cong zhi“ bedeutet übersetzt „Calciumcarbonat“ und die Zahl „6“ steht für die insgesamt sechs Zutaten, die in PADMA AciTib enthalten sind und dessen Eigenschaften prägen: Ein chronisches Beken-Ungleichgewicht des Magenklimas zu neutralisieren.…