PADMA AciTib PADMA Originalrezeptur gemäß der Tibetischen Konstitutionslehre

  • Bewahrt powa sung chub (ein ausgeglichenes Magenklima)*
  • *Calcium trägt zu einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

Für wen ist PADMA AciTib?

Wenn Sie spüren, dass sich Ihr Magenklima stürmisch bewegt und sich nicht im Gleichgewicht befindet, dann ist PADMA AciTib die natürlich richtige Nahrungsergänzung für Sie. PADMA AciTib ist ein Kräuterprodukt mit Mineralien und sorgt mit seiner Tibetischen Rezeptur für ein ruhiges Magenklima, so dass die Energien in Ihrem Verdauungssystem wieder ungehindert fließen können und Sie sich wieder gut fühlen.

Aus Tibetischer Sicht kann der Auslöser für ein Aufbrausen der kalten Beken-Energie im Magenklima zum Beispiel der Konsum von rohem oder schwer verdaulichem Essen sein. Alkohol und Rauchen verstärkt das Ungleichgewicht. Bei entsprechender Beken-Konstitution (verbunden mit den Elementen Wasser und Erde) kann dies schnell zu einem unausgeglichenen Magenklima führen.

3 prinzipien_tibetische medizin

 

Eine überhöhte Beken-Konstitution, die sich unter anderem in einer Ansammlung der Elemente Wasser und Erde manifestiert, kann sich aber auch oft in einer Neigung zu Übergewicht zeigen. Wird das Verdauungssystem über längere Zeit derart aus dem Gleichgewicht gebracht, kann sich im Magen ein kaltes Ungleichgewicht ansammeln und Beken mugpo (dunkles Beken) festsetzen.

PADMA AciTib sorgt für ein ausgeglichenes powa sung chub (Magenklima). Diese scharfe und bittere sowie neutralisierende Originalrezeptur eignet sich nicht nur als wertvoller Beitrag für ein plötzlich auftretendes aufbrausendes Magenklima, sie durchbricht auch die Dysbalance, die für ein Beken-Ungleichgewicht verantwortlich ist. Der Rezepturbestandteil Calciumcarbonat (cong zhi) kann zusammen mit den anderen Zutaten eine Balance zwischen den drei Energien schaffen und aufrechterhalten.

 

Welche Eigenschaften hat die Rezeptur von PADMA AciTib?

PADMA AciTib basiert auf der Tibetischen Rezeptur Cong zhi 6. „Cong zhi“ bedeutet übersetzt „Calciumcarbonat“ und die Zahl „6“ steht für die insgesamt sechs Zutaten, die in PADMA AciTib enthalten sind und dessen Eigenschaften prägen: Ein chronisches Beken-Ungleichgewicht des Magenklimas zu neutralisieren. PADMA AciTib hat nach Tibetischer Konstitutionslehre einen scharfen und bitteren Geschmack sowie neutralisierende Eigenschaften. Zudem trägt Calcium zu einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

Beken, die stützende aber auch feuchte und kalte Energie, steht in der Tibetischen Konstitutionslehre für die Elemente Wasser und Erde. Setzt sich im Körper – aufgrund der individuellen Konstitution – ein stetes Ungleichgewicht von Beken fest, so nennt man es dunkles Beken.

Die Körperenergie Tripa hat eine gelbe Farbe, Lung hat eine blaue Farbe und Beken hat eine weiße Farbe. Die chronische Dysbalance wird mit einer dunklen Farbe beschrieben, da sie durch das Vermischen aller drei Körperenergien mit dem Blut (rot) entsteht. Das Aufsteigen der Säfte kann allmählich zur Dysbalance des dunklen Beken führen, das anschließend alle drei Körperenergien (Lung, Tripa, Beken) aus dem Gleichgewicht bringt. Dadurch wird der physiologische Kreislauf der anderen Körperenergien gestört. Ein stürmisch-unausgeglichenes Magenklima ist dann die Folge.

Das Zusammenspiel der exakt dosierten Gewürzkräuter und Calciumcarbonat* in PADMA AciTib unterstützen das Verdauungssystem, dessen natürliches Energie-Gleichgewicht wiederherzustellen und für powa sung chub zu sorgen; so nennt die Tibetische Konstitutionslehre ein ausgeglichenes Magenklima.

*Calcium trägt zu einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

Erfahren Sie mehr über die Energien des Körpers und die Tibetische Konstitutionslehre

Was ist in PADMA AciTib enthalten?

1 Tagesportion (zu 6 Kapseln) enthält: Calciumcarbonat 660 mg, Alantwurzel 300 mg, Kardamom 300 mg, Färberdistelblüten 300 mg, Granatapfelkerne 300 mg, Langer Pfeffer 240 mg.

Die Kapseln enthalten keine künstlichen Konservierungs- oder Farbstoffe. Die Kapselhülle besteht aus Hydroxypropylmethylcellulose und ist vegan.

PADMA AciTib ist laktose- und glutenfrei und für Veganer geeignet.

Hinweis für Diabetiker: 1 Kapsel enthält 0,03 g verwertbare Kohlenhydrate.

 

Wie sollte PADMA AciTib eingenommen werden?

Jeweils 1-2 Kapseln nach den Mahlzeiten oder vor dem Schlafengehen am besten mit heißem Wasser einnehmen. Nicht mehr als 6 Kapseln täglich einnehmen.

Die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden! Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise dar.

Empfohlen wird generell ein Abstand von 1-2 Stunden zwischen der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten einzuhalten.

Die Kapseln können bis zu dem auf der Packung mit „Mindestens haltbar bis Ende“ bezeichneten Datum verwendet werden.

Bewahren Sie das Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern sowie in der Faltschachtel (Lichtschutz) bei Zimmertemperatur und trocken auf.

Packungsgröße: 60 Kapseln

Hier die PADMA Kundenbroschüre lesen.

Wo kann ich PADMA AciTib beziehen?

Das Nahrungsergänzungsmittel PADMA AciTib ist in Deutschland in Apotheken und in ausgewählten Online-Apotheken erhältlich.

Bitte bestellen Sie PADMA AciTib rezeptfrei in Ihrer Apotheke unter Angabe des Produktnamens und der Pharmazentralnummer (PZN) 13162359.

Wie wird PADMA AciTib hergestellt?

PADMA bezieht die Kräuter aus spezialisiertem Anbau und von qualifizierten Kräuterlieferanten. Bei der Beschaffung wird größter Wert auf Qualität und Reinheit gelegt.

Kräuterprodukte müssen schonend und sanft hergestellt werden, damit die Wirkstoffe der Kräuter erhalten bleiben. Die Produktion erfolgt gemäß den hohen Qualitätsstandards der pharmazeutischen Industrie in unserem auf Tibetische Rezepturen spezialisierten Werk in der Schweiz.

Alle Rohstoffe, die einzelnen Produktionsschritte sowie das Endprodukt werden mit modernsten Analysemethoden im PADMA-Qualitätslabor kontrolliert, um ein hochwertiges Produkt zu garantieren.

Welche Funktionen haben die Zutaten von PADMA AciTib?

Calciumcarbonat* – cong zhi

Calciumcarbonat wird in der Tibetischen Konstitutionslehre auch „chronischer Friedensstifter“ genannt und ist eine wichtige Zutat für die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung von Gleichgewichten zwischen den drei Körperenergien. Es hat einen süßen Geschmack und eine neutrale Natur. Es stärkt die Knochen, unterstützt die Verdauung und beschwichtigt „heiße Stadien“ des Beken. Nach der Tibetischen Konstitutionslehre gibt es verschiedene Arten von Cong zhi, wobei die neutrale Art universell für alle Konstitutionstypen eingesetzt werden kann.

*Calcium trägt zu einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

 Kardamom – sug mel

Die Kardamomsamen mit ihrem scharfen Geschmack und ihrer wärmenden Natur unterstützen das Verdauungsfeuer und geben im Nierenbereich ihre Wärme ab. Sie wirken appetitfördernd und bringen alle kalten Unausgewogenheiten ins Gleichgewicht.

Alantwurzel – manu

Die Alantwurzel hat einen süßen, bitteren und scharfen Geschmack und eine warm-neutrale Natur. Sie bringt eine Störung zwischen Tripa/Beken ins Gleichgewicht und wirkt appetitfördernd.

Granatapfelkerne – se `bru

Die saure und süße Zutat wirkt wärmend auf das Verdauungsfeuer und unterstützt somit das Kernsystem im Körper. Granatapfelkerne sind die Hauptzutat, um Beken-Ungleichgewichten zu begegnen.

Färberdistelblüten – gundum

Die Blüten haben einen bitteren und leicht scharfen Geschmack und besitzen kühlende Eigenschaften. Sie sind vor allem zuständig für die Unterstützung der Leberenergie und deren Metabolismus.

Langer Pfeffer – pipi ling

Der Lange Pfeffer mit scharfem Geschmack und wärmenden Eigenschaften wirkt energetisch auf Beken– und Lung-Ungleichgewichte im Magenbereich und Bauchspeicheldrüse.