Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

Pflanzen und Qualität

PADMA-Produkte basieren auf dem Wissen und der Inspiration komplexer Vielstoffrezepturen aus Tibet. Das Zusammenspiel perfekt aufeinander abgestimmter Inhaltsstoffe pflanzlichen und mineralischen Ursprungs bestimmt ihre Wirksamkeit. In PADMA-Kapseln werden nur hochwertige und sorgfältig geprüfte Materialien verwendet.

Der Effekt der original PADAM-Rezepturen beruht auf der Qualität der Rohstoffe und der schonenden Technologie, die die Kraft der Pflanzen und Mineralien bewahrt. Bewusst verzichtet PADMA auf unnötige synthetische Zusatzstoffe. Die Natur ist perfekt, warum sie verbessern?

Pflanzen

Die Knappheit der Ressourcen erfordert einen besonderen Ansatz. Um den ökologischen Fussabdruck so klein wie möglich zu halten, ist PADMA bestrebt, möglichst viele Rohstoffe aus der Schweiz und den Nachbarländern zu beziehen. Wo dies in Europa nicht möglich ist, erfolgt die Beschaffung aus spezialisiertem Anbau von anderen Kontinenten, wo PADMA langjährige Partnerschaften mit vertrauten Produzenten anstrebt.

Nicht jede Pflanzenart lässt sich erfolgreich anbauen. Für einige Pflanzen ist daher eine kontrollierte Wildsammlung unumgänglich. In diesem Fall ergreift PADMA alle Massnahmen, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

ADMA entnimmt der Natur nur so wenig wie möglich und so viel wie nötig, um die Kund:innen mit den PADMA Originalrezepturen zu versorgen, aber auch um die Biodiversität zu schützen. Wir denken an die Zukunft, nicht nur an die unserer Kunden, sondern auch an die unseres Planeten.

Qualität

PADMA setzt auf Vertrauen und auf Sicherheit von der Beschaffung der Rohstoffe bis zur Auslieferung an die Kundschaft. Die Produktion erfolgt nach den hohen Qualitätsstandards der pharmazeutischen Industrie in der auf Tibetische Rezepturen spezialisierten Produktionsstätte in der Schweiz.

PADMA Massstäbe sind hoch. Unabhängig davon, ob Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel, PADMA-Produkte werden in pharmazeutischer Qualität hergestellt.

Sowohl die Rohstoffauswahl als auch sämtliche Herstellungsschritte unterliegen einem mehrstufigen Prüf- und Qualitätssicherungsverfahren. Dieses schliesst interne und externe Laboranalysen mit ein. Die pflanzlichen Ausgangsstoffe, die verwendeten Wirk- und Inhaltsstoff sowie das Fertigprodukt werden chemisch, physikalisch, biologisch und pharmazeutisch-technisch untersucht, damit sie stets den strengen behördlichen Qualitätsanforderungen der Schweiz entsprechen.

PADMA befolgt die Richtlinien der Guten Herstellungspraxis und respektiert die Bedürfnisse der Kunden und einer nachhaltigen Welt. PADMA-Produkte sind vegan, glutenfrei, laktosefrei und frei von Farb- und Geschmacksstoffen sowie Konservierungsmittel. Nur ein absolut perfektes Produkt gelangt in deine Hände: reine Kraft der Natur in Schweizer Qualität.

Soziale Verantwortung

Unsere Rezepturen sind Teil des Erbes und der Tradition der Tibetischen Konstitutionslehre. Wir wollen das jahrhundertealte und erprobte Wissen aus Tibet bewahren und für die Menschen nutzbar machen.

Mehr erfahren →

Forschung

Damit das Wissen um die Tibetische Konstitutionslehre weiterhin erhalten bleibt, setzen wir uns auch in Zukunft für die Förderung der wissenschaftlichen Erforschung Tibetischer Rezepturen und Pflanzen ein.

Mehr erfahren →

Unternehmen

PADMA stellt seit 1969 pflanzliche Rezepturen auf Basis der Tibetischen Konstitutionslehre in der Schweiz her und versteht sich als Brückenbauerin zwischen unterschiedlichen Ernährungslehren.

Mehr erfahren →

Dieser Newsletter wird ausschliesslich in deutscher Sprache veröffentlicht.